Mittwoch, 11. Juni 2008

Rising Star: Anlegen wie die Elite-Unis

Der Schweizer Alternative Investments-Spezialist Rising Star, Zürich, will mit seinem Mitte Juli in den Vertrieb startenden Mischfonds Starinvestor UI (DE000A0NEBJ2) den Anlagestrategien von US-Elite-Unis folgen.

Das Portfolio soll traditionelle Assets wie Aktien und Staatsanleihen mit Hedgefonds und Rohstoffen ergänzen, dabei könne der Anteil Alternativer Investments über die Hälfte betragen. "Das Anlagekonzept orientiert sich am strategischen und operativen Management der US-Stiftungsvermögen und ermöglicht auch Privatanlegern, an diesem Ansatz zu partizipieren", sagt Dr. Frank Erhard, CEO von Rising Star.

Als Partner bei der Auflage des Fonds fungiert die Gesellschaft Universal-Investment, Frankfurt. Der Ausgabeaufschlag beträgt fünf Prozent, Anleger zahlen zudem 1,1 Prozent Verwaltungsgebühr und 0,5 Prozent Beratungsvergütung pro Jahr. (cash)


Keine Kommentare:

Kommentar posten